Benutzen der NAnt-Properties

Der Zugriff auf die NAnt-Properties ist meiner Meinung nach etwas unglücklich gewählt, da zwei verschiedene Varianten je nach Kontext benutzt werden müssen.

Folgendes Beispiel zeigt sehr schön die beiden Varianten, wie NAnt-Properties im jeweiligen Zusammenhang angewendet werden müssen:

<delete file="${Directory}${File}.new"
if="${file::exists(Directory + '' + File + '.new')}" />

Dieser Befehl löscht die Datei, falls sie vorhanden ist. Für den Dateinamen muss die Syntax mit dem ${} benutz werden, die so genannte ‚property expansion‘.

Für die Bedingung wird dann die Methode für den Zugriff auf das Property innerhalb einer Expression benutzt. Dabei wird auf ${} verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.