In Zukunft noch mehr „Suchbegriff nicht definiert“ in Piwik?

Google Chrome LogoWie heise in ihrem Newsticker gemeldet hat, wird Chrome 25 standardmäßig mit verschlüsselter Google-Suche arbeiten. Das wird vermutlich zur Folge haben, dass in der Auswertung in Piwik mehrheitlich nur noch „Suchbegriff nicht definiert“ angezeigt wird. Siehe dazu auch meinen Blog-Artikel Zeitgeist 2012 oder Piwik: Suchbegriff nicht definiert bei Redirect 301.

Von der Benutzerseite her gesehen ist dies sicher zu begrüssen, dass nicht jeder zuhört, nach was er gerade sucht. Als Webseiten- / Blog-Betreiber fehlen mir aber Informationen, was der Besucher gesucht hat. Anhand dieser Angaben könnte ich z.B. neuen Inhalt generieren, der die vom Besucher gesuchte Information enthält.

Was aber einen üblen Beigeschmack hinterlässt ist die Vermutung, dass über Google Analytics die Suchbegriffe auch von verschlüsselten Suchabfragen verfügbar sein dürften. Da nützt Google ihre Marktmacht im Suchmaschinenbereich aus, um die Marktanteile im Analytics-Bereich zu sichern.

Wie seht ihr die Situation mit „Suchbegriff nicht definiert“? Begrüsst ihr, dass der Suchbegriff nicht weitergegeben wird oder kämpft ihr mit dem Informationsverlust? Kann jemand bestätigen oder dementieren, dass Google Analytics die Suchbegriffe noch anzeigt?

3 Gedanken zu „In Zukunft noch mehr „Suchbegriff nicht definiert“ in Piwik?

  1. Pingback: Wer suchet, der findet (Oktober 2013)

  2. Thomas

    Das ist leider Schwachsinn, denn auch in Analytics sieht man fast nur noch „(not provided)“…das ist eine lästige Angelegenheit :/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.