Google-Alternativen beim Tages-Anzeiger

Der Tages-Anzeiger hat heute auch ein paar Alternativen zur Google-Suche vorgestellt.

Sie preisen diese auch als „solide Ersatzdienste, gerade für Datenschutz-sensible Nutzer.“ Was dann aber Bing in dieser Auflistung zu suchen hat ist mir schleierhaft, auch wenn in der Beschreibung darauf hingewiesen wird, dass Microsoft auch Daten sammelt.

Andere Suchmaschinen sollten aus meiner Sicht in diesem Zusammenhang eher erwähnt werden, z.B. Qwant, eTools.ch, MetaGer oder Unbubble.

Über die Gründe, warum man auch einmal auf Google verzichten sollte habe ich in meinem Blog-Artikel „Ente statt Krake – Suchmaschinen-Alternativen“ geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.